Diesmal endlich in Naumburg, wir waren gespannt wie die Flitzebögen und haben uns gut vorbereitet, nochmal richtig alles nachgezogen und die Reifen hart aufgepumpt. Doch im Training dann leider ein folgenschwerer Crash unseres 1. Teams, zum Glück blieb alles am Piloten heil, und nur die Kiste verlor ihr Fahrgestell.. Naja eine Kiste hatten wir ja noch, die musste sich nun bei den über 32 Teams behaupten. Wir drückten die Daumen! Am Ende kamen wir zwar nicht aufs Treppchen aber waren froh dass alles gut ausging. Nun heißt es erst einmal reparieren, damit wir im nächsten Jahr auch wieder dabei sein können.