Kinder- und Jugendtreff

Naumburg e.V.



Neu_DSCN1294

Mitten im Winter Baden gehen, das ist cool, der Tag im Bulabana war ein schönes Erlebnis. Wir haben gemeinsam mit den Rettungsschwimmern des DRK Übungen gemacht. Nun wissen wir, auf was wir alles aufpassen müssen, und sogar wie wir jemanden in Not aus dem Wasser retten können. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

(weiterlesen…)


Neu_DSCN0639

Wir haben viel Spaß auf der Unstrut gehabt. Alles ging ganz normal los, mit etwas lecker Weihnachtsgebäck und Stollen (den wir alle nicht gegessen haben wegen den tollen Rosinen, außer Frank) und Kakao aus Südamerikabohnen (Für alle die nicht mit in dem Halorenmuseum waren) lief etwas komisches am Ufer ab: Ein Überaschungsgast hielt unser Schiff an und polterte hinein. Ihr könnt bestimmt nicht erraten wer das wohl war! Er brachte uns Geschenke, obwohl wir gar keine richtigen Gedichte kannten bekamen wir sogar welche. Besonders witzig fand er das Lied von Matthias und Frank, die eigentlich eine Rute hätten bekommen müssen. Aber es ging nochmal gut aus.

(weiterlesen…)


Neu_DSCN0448

Wir haben viele Buden gesehen und haben leckere Lebkuchen genascht. Danach haben wir den Erfurter Dom besichtigt und Bernd das Brot auch noch getroffen.

(weiterlesen…)


Neu_DSCN0158

Wir haben lecker gekocht und schöne Spiele gemacht, und haben das Essen sehr genossen. Unser Gäste aus dem Bundessprachenamt sind von sehr weit hergekommen, aus Ägypten, Ruanda und China. Eine lustige Sache war das, sie lernen bei uns Deutsch und im Freizi auch Tanzen. Wir haben ihnen unseren Besenstieltanz und das Verkleidungsspiel beigebracht. Danach haben wir mit ihnen noch etwas geschwatzt, Billard und Kicker gespielt und uns zusammen amüsiert.

(weiterlesen…)

Domschüler Helfen zum Martinstag


Neu_P1100677

Die Domschüler hatten eine tolle Idee: Sie wollten für die SchülerInnen der Pestalozzischule einen tollen Martinstag gestalten. Dafür haben sie sich einen lustigen Spielebrunch ausgedacht, mit leckerem Frühstück und selbstgebackenenen Martinsgänsen haben sie viele Leckereien besorgt. Danach konnten sie bei selbstgemachten Spielen zusammen etwas näher kommen. Es war ein toller Tag, die Pestalozzischule bedankt sich sehr bei ihren kleinen Gönnern! (weiterlesen…)

Schokoladenworkshop


Neu_DSCI0027

Das Halorenmuseum in Halle war schön, und es gab sogar eine riesengroße Halorenkugel und einen großen Schokoladenhasen leider nicht zum futtern. Sogar in einem ganzen Zimmer nur aus Schokolade haben wir gestanden. Wir hatten ein Führung durch das Museum und konnten erfahren, woher die Schokolade eigentlich kommt. Wir durften alle mal eine Kakaobohne probieren, die hat lecker geschmeckt, nur etwas trocken war sie, noch keine richtige Schokolade eben. Die Bohnen hatten einen riesen Weg hinter sich, von Südamerika direkt nach Halle. Danach durften wir unsere eigene Schokolade machen, wir haben jede Menge Schokolade zum ausprobieren und formen gehabt. Einige konnten nicht aufhören zu heimlich naschen.

(weiterlesen…)

Feierliche Spielmobil-Übergabe


Neu_IMGP0209

am 13.10. war es endlich so weit, wir haben mit Hilfe der Fa. SSD ein niegelnagelneues Spielmobil bekommen. Unterstützt haben uns dabei über 48 regionale Firmen. Wir möchten uns bei allen Sponsoren recht herzlich bedanken. Ein besonderes Dankeschön geht an das Restaurant Bocks für das schmackhafteste Fingerfood für die Gäste unserer kleinen Feier, sowie der Fa. Schoppenhauer für die kleinen Schornsteinfeger, die uns von nun an auf allen Einsätzen viel Glück bringen!

(weiterlesen…)


Neu_P1100424b

Diesmal endlich in Naumburg, wir waren gespannt wie die Flitzebögen und haben uns gut vorbereitet, nochmal richtig alles nachgezogen und die Reifen hart aufgepumpt. Doch im Training dann leider ein folgenschwerer Crash unseres 1. Teams, zum Glück blieb alles am Piloten heil, und nur die Kiste verlor ihr Fahrgestell.. Naja eine Kiste hatten wir ja noch, die musste sich nun bei den über 32 Teams behaupten. Wir drückten die Daumen! Am Ende kamen wir zwar nicht aufs Treppchen aber waren froh dass alles gut ausging. Nun heißt es erst einmal reparieren, damit wir im nächsten Jahr auch wieder dabei sein können.
(weiterlesen…)